Du bist da, wo ich bin.

Während gut einem Jahr wurden unsere Erstkommunikanten im Rahmen des Religionsunterrichtes durch ihre Katechetin, Beatrice Oeler, auf das Fest vorbereitet.
Einiges musste dabei im Laufe der vergangenen Monate den sich ändernden Coronavorgaben angepasst werden. Dies erforderte von allen Seiten Verständnis und Geduld.

Am 22. August, 29. August und 19. September war es dann aber soweit: das grosse Fest der Erstkommunion konnte gefeiert werden.

Du bist da, wo ich bin.
Dieses Thema hat die Kinder in der Vorbereitung begleitet und stand auch im Mittelpunkt der Feiern.
Im Evangelium hörten die Gottesdienstbesucher*Innen den Text des verlorenen Schafes. Gott ist wie ein guter Hirte.
Er ist immer bei uns und achtet auf uns.

Aus dem Glaubensbekenntnis der Feiern:
Du und ich,
wir alle,
sind Gottes Haus.
Er wohnt in uns.
Und ich wohne am Ende meines Lebens bei ihm.
Das glauben wir. Amen.

Wir möchten allen herzlich danken, die zu diesen schönen Feiern beigetragen haben – sei es im Vorfeld oder an den Festtagen.
Ein besonderer Dank geht an unsere Katechetin, Beatrice Oeler.

Bea Vicentini

Erstkommunikanten Bischofszell

Erstkommunikanten Sitterdorf

Erstkommunikanten Hauptwil-St. Pelagiberg

Erstkommunikanten Hauptwil-St. Pelagiberg